Zähne sind nach dem Bleaching wieder gelb – was tun?

Eine ärgerliche Situation: Sie haben sich Ihre Zähne beim Zahnarzt bleichen lassen oder selbst gebleacht und jetzt sind sie schon wieder gelb?

In diesem Artikel finden Sie Tipps, was sie tun können, wenn das Zahnweiß nicht so lange angehalten hat, wie Sie es sich wünschen.

Warum werden Zähne nach dem Bleichen wieder gelb?

Die Zahnfarbe ändert sich immer wieder im Laufe des Lebens.

Dies hängt vor allen Dingen von der richtigen Zahnpflege, der Ernährung und der Beschaffenheit der Zähne ab.

Was bedeutet dies?

Die Zahnpflege

Eine richtige Putztechnik erhält auch die Zahnfarbe. Benutzen Sie eine Zahnbürste, die nicht zu weich ist und putzen Sie 2mal täglich für 3 Minuten.

Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig, um die Zähne gesund und weiß zu halten. Achten Sie auf viel Obst und knackiges Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse. Eine Faustregel ist: Je härter die Nahrung, desto besser ist sie für die Zähne.

Beschaffenheit der Zähne

Manche Menschen sind anfälliger für Zahnverfärbungen als andere.

Das liegt an der Struktur des Zahnschmelzes, der äußeren Schicht der Zähne. Auch die Rauigkeit der Zähne entscheidet, ob diese sich schnell verfärben oder nicht.

Die Dicke des Dentins, die Schicht unter dem Schmelz, entscheidet auch, ob Zähne eher gelb wirken oder nicht. Die Eckzähne haben eine dicke Dentinschicht und erscheinen daher natürlicherweise etwas dunkler als etwa die Frontzähne mit ihrer dünnen Dentinschicht.

Was tun, wenn die Zähne wieder gelb werden?

  • Wichtig: In den ersten Wochen nach einem Zahn-Bleaching können die Zähne empfindlicher sein. Da die Farbpartikel aus dem Zahnschmelz gelöst wurden, ist die Oberfläche der Zähne poröser. Heftiges Putzen mit Whitening-Zahncremes oder erneutes Bleaching sind daher auf keinen Fall zu empfehlen! Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Zähne erneut zu bleichen, sprechen Sie unbedingt zuerst mit Ihrem Zahnarzt darüber.
  • Vermeiden Sie verfärbende Lebensmittel. Kaffee, Tee, Rotwein etc. enthalten viele Farbpartikel, die sich auf die Zähne ablagern. Auch Zigaretten verfärben die Zähne stark. Vermeiden Sie also nach einem Bleaching diese Lebensmittel. Sie können auch in Erwägung ziehen, beim Trinken einen Strohhalm zu verwenden.
  • Verwenden Sie Mundhygiene-Artikel, die die Zahnfarbe erhalten. Für eine intensive Zahnreinigung, die trotzdem schonend ist, empfehlen sich elektrische oder Schallzahnbürsten. Durch die Schwingung des Bürstenkopfes werden Verfärbungen von der Zahnoberfläche abgesprengt. Da beim Putzen mit Schallzahnbürsten kein Druck ausgeübt werden muss, ist diese Technik besonders schonend für die Zahnoberfläche. In Situationen, wo sie ihre Zähne nicht putzen können, empfehlen sich Zahnpflege-Kaugummis. Sie regen den Speichelfluss an und spülen dadurch die Mundhöhle. Die Mikropartikel schmirgeln Verfärbungen von der Zahnoberfläche ab. Verwenden Sie aber unbedingt Kaugummis ohne Zucker!
  • Politur der Zähne. Wenn sich die Zähne nach dem Bleichen schneller verfärben als sonst, kann es daran liegen, dass die Oberfläche nicht ausreichend poliert und versiegelt ist. Eine Politur und anschließende Fluoridierung beim Zahnarzt befreit die Zähne von Verfärbungen und glättet die Oberfläche. Je glatter die Zahnoberfläche ist, desto schlechter haften Farbpartikel.
  • Nachbleichen. Es gibt die Möglichkeit, die Zähne nach einem Bleaching nachzubleichen. Bei diesem zweiten Bleaching-Vorgang werden die Zähne kürzer und weniger intensiv gebleicht. Wichtig ist, dass die Zähne nicht kälteempfindlich sind. Wann der richtige Zeitpunkt für ein Nachbleichen ist, entscheidet der Zahnarzt individuell. In der Regel empfiehlt es sich aber, einige Wochen bis Monate zu warten.
  • Sonderfall: Einzelne Zähne verfärben sich. Sollte sich nach dem Bleichen nur ein Zahn dunkel verfärben, muss unbedingt die Ursache abgeklärt werden. Es könnte sein, dass der Zahn-Nerv durch einen Unfall oder eine Karies abgestorben ist. In diesen Fällen verfärbt sich der Zahn in der Regel gräulich-gelb. Wenn Ihnen auffällt, dass sich ein Zahn schneller als die anderen verfärbt, vereinbaren Sie unbedingt einen Termin bei Ihrem Zahnarzt zur Abklärung der Ursache.

Direkt nach dem Bleaching erscheinen die Zähne oft sehr weiß.

Die endgültige Zahnfarbe zeigt sich erst nach einigen Tagen.

Vergessen Sie auch nicht: Kein Mensch hat schneeweiße Zähne. Eine leichte Elfenbeinfärbung wirkt natürlich und ist kein Grund, direkt wieder zum Bleichgel zu greifen!

Schreibe einen Kommentar